Petra Joser 

  • Qi Gong Lehrerin 

 

  • 3HO

  international diplomierte

  Kundalini-Yoga-Lehrerin Stufe 2

  • KRI

  Aquarian Academy des KRI

  (internationale Lehrerausbildung anerkannt)

 

-Sat Nam Versand
Das Herz des Yoga - Sat Hari Singh, inklusive CD
Das Herz des Yoga - Sat Hari Singh, inklusive CD
Die 8 Gaben des Menschen - Gurmukh

Yoga für Schwangere / Kundalini Yoga in der Schwangerschaft (inklusive Wehenatmung

 

nächster Kurs ab 15.4.2019

(8 Montage, außer Ostermontag)

Montag 18h - 19:15h         Plätze frei, laufender Einstieg möglich

ab der 12. Schwangerschaftswoche, anfängergeeignet, keine Voraussetzungen nötig!

Ich freu mich, wenn Dein Kind und Du zusammen Yoga übst!

Programm Schwangeren Yoga/ Pre-Natal Yoga

1.   Stunde:  Info über Yoga in der Schwangerschaft, Einführung Do´s und Don´ts                               während der Schwangerschaft und im Yoga

v Grundkenntnisse Schwangerenyoga / Kundalini Yoga,

v Yogaübungen zur Gesunderhaltung in der Schwangerschaft

 

2.   Stunde „Ihr seid zu zweit, Dein Körper - Ein Wunder“

v Yoga für bessere Atmung – Du atmest für 2

v Meditation gegen Angst

 

3.   Stunde „Lebensflow“

v Kundalini Yoga für die Wirbelsäule

v Adi Shakti Meditation für Deine weibliche Kraft

 

4.   Stunde „Stabilität“

v Yoga für Stabilität

v Wehen-Atmung

 

5.   Stunde „Wasser“ gegen Wassereinlagerungen und für die Nieren

v Kundalini Yoga zur Entgiftung der Nieren, die für 2 arbeitet

v Segnung für das Kind, für Deinen Bauch

 

6.   Stunde „Unterstützung“ mit Partner, Freundin…

v Leichte, kräftigende Übungen zu zweit

v Wehenatmung und welche Unterstützung der Partner dabei geben kann

 

7.   Stunde „Spüren und Hören“

v Yoga Flow mit sanften Drehungen und Dehnungen, spüre nach innen

v Herzmeditation

 

8.   Stunde „Erhalte und erweitere Deine Lungenkapazätit“

v Pranayama (Atem)- Übungsreihe aus dem Kundalini Yoga

v Meditation zum Loslassen der Vergangenheit

 

Fühle Dich mit Deinem Kind im Bauch herzlich willkommen!

 

Die Schwangerschaft ist ein Ausnahmezustand des Körpers und der Hormone im weiblichen Körper. Dein Körper kreiert mit schöpferischer Kraft neues Leben. Es ist eine Zeit, die emotional und körperlich viel verändert, dabei ist Yoga ein wertvolles Geschenk, welches Du Dir und Deinem Kind machen kannst. Du kannst durch yogische Techniken bei Dir ankommen und bleiben und somit dem natürlichen Prozess der Schwangerschaft vertrauen. Über yogische Atemtechniken kannst Ruhe Du und Ausgeglichenheit in für Dich und Dein Kind erreichen und im Wehenprozess anwenden bei konsequenter Übung vorher.

Es sind keine Vorkenntnisse in Yoga notwendig, es sind angenehme und auf die Schwangerschaft angepasste Übungen für den Rücken, für die Entgiftung der Nieren, die doppelte Arbeit leisten müssen.

In der Schwangerschaft beweglich, stabil und anmutig zu bleiben, das ist meine Anliegen in meinen Kursen.

Die Übungsreihen und Meditationen des Kundalini Yoga sind dazu ausgelegt, bereits in der Schwangerschaft eine tiefe, liebende Beziehung zu Deinem Kind aufzubauen, es zu segnen und ihm bereits im Bauch zu zeigen, was Entspannung ist. Das Kind lernt mit. Dein Selbstvertrauen in Deinen Körper und die Geburt wird gefördert.

Es verbindet Dich mit Deiner weiblichen Ur-Kraft (Adi Shakti)!

Wehenatmung

Eine Wehe hat die Dauer von ca. 1 Minute, in dieser Minute kann vor Überraschung über den Schmerz Deine Welt zusammenbrechen oder aber Du reitest die Welle des Schmerzes über Deine Atmung und über Dein Bewusstsein.

Genau das üben wir beim Wehenatmen. Hier wird es immer wieder einen Termin zusammen mit Deinem Partner geben, der Dich bei der Geburt damit unterstützen kann - simpel, einfach und un-peinlich.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Verbindliche Anmeldung Schwangerenyoga. Mit Versenden des Formulars erkläre ich, dass ich mit meinem Arzt Rücksprache genommen haben und dass ich in der ersten Stunde die Yogalehrerin über den Zustand meiner Schwangerschaft informiert habe. Die Kursgebü

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.